De>En

Es geschah am 20. Juli

D | 1955 | sw | 79 Min.

Bilder | Trailer
  • 1 / 16

Credits

Regie:
G.W. Papst
Drehbuch:
Werner P.Zibaso, Gustav Machaty
Kamera:
Kurt Hasse
Schnitt:
Herbert Taschner
Musik:
Johannes und Joachim Weissenbach
Darsteller:
Bernhard Wicki, Karl Ludwig Diehl, Carl Wery, Kurt Meisel, Erik Frey, Albert Hehn, Til Kiwe, Jochen Hauer, Ann Marie Sauerwein, Jaspar von Oertzen
Produktion:
Ariston-Film GmbH (München-Geiselgasteig), Arca-Film GmbH (Berlin + Göttingen)
Produzent:
Jochen Genzow, Franz Seitz

Inhalt

G. W. Pabsts Film über das fehlgeschlagene Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944, parallel gedreht zu Falk Harnacks "Der 20. Juli": Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg und weitere Offiziere planen, Hitler während einer Lagebesprechung im Führerhauptquartier durch eine Bombe zu töten. Durch Zufall entkommt der Diktator dem Anschlag. Stauffenberg und seine Mitverschwörer werden zum Tode verurteilt und hingerichtet.

Quelle: www.filmportal.de